Aufrufe
vor 1 Jahr

Fressnapf Friends 01/19

  • Text
  • Hund
  • Katze
  • Hunde
  • Katzen
  • Fleisch
  • Tiere
  • Fressnapf
  • Menschen
  • Gemeinsam
  • Futter
  • Www.fressnapf.at

Titelthema BESTe Freunde

Titelthema BESTe Freunde Nicht nur der Mensch ist zu echter Freundschaft fähig. Dass auch Tiere die Gesellschaft von Zweibeinern, Artgenossen, ja sogar von artfremden Wesen schätzen, zeigen unzählige Beispiele Maxi ist völlig aus dem Häuschen, schon lange bevor sie am Ziel angekommen sind. Dann springt der Rauhaardackel aus dem Auto, schießt auf die Schäferhündin zu, schlägt Haken, fordert sie zum Spielen auf. Genüsslich schließt er die Augen, wenn er Lissys Schnauze schleckt. Diese grunzt zufrieden, sieht aus, als würde sie die Liebkosung genießen. Zum Mittagsschlaf liegen beide in einem Körbchen, eng aneinander gekuschelt. Maxi und Lissy treffen sich etwa alle zwei Wochen, nämlich immer dann, wenn Maxis Frauchen seine Schwiegertochter besucht. „Sie sind einfach beste Freunde“, sagt sie. „Niemand kann mir erzählen, Hunde könnten keine echte Freundschaft schließen.“ Empathie gibt es auch unter Tieren Vermenschlichen wir das Tier nicht, wenn wir ihm solche Gefühle unterstellen? Handelt es sich hier nicht in Wahrheit lediglich um Toleranz? Lange Zeit vertraten Wissenschaftler den Standpunkt, Freundschaft und Empathie könne es nur zwischen Lukas Pratschker & Falco Seit acht Jahren sind Lukas und sein Border Collie Falco ein tolles Team. Seit 2013 touren sie als „Dogdance“-Duo durch ganz Europa und bezaubern die Zuschauer mit ihren Tricks. Als Fressnapf­ Hunde-Experte gibt Lukas Ratschläge für einen guten Umgang zwischen Zwei- und Vierbeinern. Menschen geben. Unter Freundschaft versteht man eine „freiwillige und wechselseitige, nicht sexuell motivierte, soziopositive Bindung zwischen zwei nicht verwandten Individuen, die für beide einen subjektiven Wert besitzt und durch einen positiven Affekt gekennzeichnet ist“, sagt die Marburger Biologin Anja Wasilewski. Auf Deutsch: Freundschaft ist die Zuneigung zwischen zwei Wesen, die weder miteinander verwandt noch dabei auf Sex aus sind. Für ihre Doktorarbeit hat die Marburger Forscherin 1500 Stunden lang diverse Pferde-, Esel-, Rinder- und Schafherden auf einer Farm im Südosten Englands beobachtet. Dabei hat die Biologin festgestellt, dass es unter Pferden so etwas wie eine Cliquenwirtschaft gibt und dass Schafe anscheinend ganz besonders freundschaftsfähig sind: Als zwei Böcke einen Kampf austrugen, blieb ein unbeteiligtes Schaf bei seinem Gefährten stehen, obwohl es damit Gefahr lief, selbst verletzt zu werden. Nachdem das Scharmützel vorüber war, tröstete es seinen Freund. So rieb das Schaf seine Wange an der des Kumpels, als wollte es ihn auf diese Weise beruhigen. 16

Titelthema 17

Fressnapf Prints

Wildvogel-Fibel
Reise-Ratgeber
Katzen-Fibel