Aufrufe
vor 2 Monaten

Fressnapf Friends 01/20

  • Text
  • Menschen
  • Katze
  • Torsten
  • Anione
  • Tiere
  • Gemeinsam
  • Markt
  • Hunde
  • Hund
  • Fressnapf

30 Jahre

30 Jahre Fressnapf Tierische Kollegen Sie lästern nie und sind immer gut drauf – sogar montags: Hunde verbreiten einfach gute Laune. Es gibt gute Gründe, warum viele Arbeit geber Fellnasen im Büro willkommen heißen 1 Bürohunde bei Fressnapf Rund 120 Hunde kommen jeden Morgen in die Fressnapf-Firmenzentrale in Krefeld. In der Landeszentrale in Salzburg sind täglich bis zu 20 Hunde anzutreffen. Damit der Arbeitsalltag gut klappt, wurde das Miteinander zwischen Mensch und Tier in einem „Hundeknigge“ festgelegt. Alle Hunde sind versichert und geimpft. 2 Bürohunde-Rekord Sigmund Freud wusste um das Wohlbefinden, das Hunde vermitteln. Er hielt einen in seiner Praxis. Auch in vielen großen Unternehmen sind Hunde gestattet. Den Rekord hält wohl das Amazon-Hauptquartier in Seattle: 6000 Hunde gehen dort täglich zur „Arbeit“. 22

30 Jahre Fressnapf Studien zum Bürohund 3Wer einen Hund krault, entspannt! Beim Streicheln wird das Kuschelhormon Oxytocin freigesetzt. Studien belegen die Vorteile von Fellnasen im Büro: Unsere vierbeinigen Freunde verbessern nicht nur das Arbeitsklima, sondern auch die Kommunikation unter den Mitarbeitern und fördern deren psychische Gesundheit. Sie sind weniger burn-out-gefährdet. Büro- Facts Laden Sie Bilder Ihres Hundes im Büro hoch und beschreiben seinen „Arbeits“-Alltag: #fressnapffriends Frisch an die 4Arbeit Regelmäßige Bewegung fördert die Konzentration und Produktivität. So sorgen tägliche Gassirunden in den Pausen für einen zusätzlichen Energieschub. Auch die Arbeitgeber profitieren davon, denn mehr Bewegung stärkt die körperlichen Abwehrkräfte und senkt somit den Krankenstand. 5 Hund schlägt Obstkorb Manche Firmen halten ihre Mitarbeiter mit Kicker und Obstkörben bei Laune. Wer Hunde im Büro gestattet, hat die loyaleren Mitarbeiter. Eine Umfrage des Bundesverbands Bürohund e. V. belegt sogar, dass 49 Prozent der Hundehalter bereit wären, auf eine Lohnerhöhung zu verzichten, wenn sie ihren Wauzi mitbringen dürfen. 23

Fressnapf Prints

Wildvogel-Fibel
Reise-Ratgeber
Katzen-Fibel