Aufrufe
vor 5 Monaten

Fressnapf Friends 05/19

  • Text
  • Aquarium
  • Gemeinsam
  • Informiert
  • Tierisch
  • Fressnapf
  • Katze
  • Katzen
  • Tiere
  • Hunde
  • Hund

Tierisch informiert Mit

Tierisch informiert Mit dickem fell in den Herbst Fellpflege ist immer ein Thema. Tipps für den Haarwechsel von Hund und Katze Wachsender Wintermantel Reinliche Katzen Bürste in der Hand, Katze weg? Katzen sind reinlich, aber den Menschen lassen sie nur ungern an ihren Pelz. Doch regelmäßiges Bürsten erleich - tert ihnen den Fellwechsel. Weiche Bürsten mit Noppen wird Ihre Katze sicher als angenehm empfinden. Langhaarkatzen brauchen besondere Pflege. Ihre dicke Unterwolle neigt zum Verfilzen. Verschlucken die Tiere Fell knoten, kann das zu Darmverschlüssen führen, und unter den Verfilzungen können sich Entzündungen auf der Haut bilden. Entfilzungskämme und sogenannte FUR mina toren leisten hier gute Dienste. Im Herbst wirft der Hund das leichte Sommerfell ab. Unter dem Deckhaar wächst nun ein dichtes Haarkleid – das wärmere Winterfell. Langhaarhunde wie Collie oder Chow-Chow sollten nun täglich gebürstet werden. Yorkshire Terrier und Malteser haben langes, feines Haar und bekommen wenig oder keine Unterwolle. Sie verlieren kaum Fell. Regel mäßiges Kämmen und Bürsten ist aber nötig, damit das Haarkleid nicht verfilzt. Kurzhaarige Hunde wie Jack Russel, Vizsla oder Dalmatiner werden mit einer weichen Bürste oder einem Handschuh mit Noppen verwöhnt. Und so pflegen Sie Hundepfoten richtig: fressnapf.at/ ratgeber/ pfotenpflege online Pflege von innen Unterstützend während des Fell- wechsels wirken hochwertige Öle mit Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Auch eine Biotin-Kur sorgt dafür, dass das Hund- und Katzenfell gesund und kräftig nachwächst. Sie sollte vor dem Fellwechsel begonnen werden. 28 TAKE CARE Holzbürste Ionic 2in1-Bürste aus Buchen holz: entfernt abgestorbenes Haar sowie Schuppen Aha! MORE De-Shedder M Zum Entfernen von Verfilzungen & abgestorbenem Haar, auf verschiedene Haarlängen einstellbar Menschen lieben es mollig warm und drehen die Heizung auf. Für unsere Fellnasen kann das problematisch werden: Die warme Heizungsluft trocknet Haut und Schleimhäute aus. Bindehautentzündungen, Atem beschwerden, sogar eine Luftröhrenentzündung könnten die Folge sein. Eine Schale Wasser, die man an oder auf die Heizung stellt, befeuchtet die Luft.

NEU NATÜRLICH GUT. DAS ERSTE CLEAN FOOD FÜR HEIMTIERE. NEW Mehr erfahren auf www.nutro.at

Fressnapf Prints

Wildvogel-Fibel
Reise-Ratgeber
Katzen-Fibel