Aufrufe
vor 3 Jahren

Alles für mein Tier 05/17

  • Text
  • Hund
  • Katze
  • Hunde
  • Katzen
  • Fressnapf
  • Mensch
  • Tier
  • Oktober
  • Tiere
  • Gerda

26 Bilder: © Stefanina

26 Bilder: © Stefanina Hill/Shutterstock.com, Michael Liebert, Privat

VIP-INTERVIEW | GERDA ROGERS TlERlSCHE STERNSTUNDEN Gassi mit Gerda: Star-Astrologin Gerda Rogers ist ein Fixstern für die Hunde ihrer prominenten Freunde. Astrologin und Ö3-Radiomoderatorin Gerda Rogers hat ein großes Herz für Tiere. Für die vierbeinigen Lieblinge von prominenten Kollegen und Freunden stehen die Sterne gut, denn sie werden von ihrer „Hunde-Oma“ von der Schnauze bis zur Schwanzspitze verwöhnt. Fressnapf: Shirley, die Cairn-Terrierdame von Chris Lohner, genießt öfters Ihre Fürsorge. Welche Promi-Hunde sind denn noch ab und zu bei Ihnen zu Besuch, und wie kam es dazu? Gerda Rogers: Meine Freundin Chris ist viel unterwegs, und Shirley fährt nicht gerne Auto. Da genießt sie lieber die gute Badener Luft bei mir. Auch mein Ö3-Kollege und gelegentlicher „Sternstunden“-Moderator Thomas Kamenar vertraut mir seinen Malteser „Maxi“ an, wenn er aus zeitlichen Gründen eine Hunde-Oma braucht. Shirley und Maxi können hervorragend miteinander und werden von mir, wie es sich für eine richtige Oma gehört, natürlich total verwöhnt. Abgesehen von den langen Spaziergängen in der wunderschönen Badener Umgebung gehe ich mit ihnen auch zum Frisör und mache sie außerdem zu ausgesprochenen Feinschmeckern. Bei mir gibt es nämlich nur die feinsten luftgetrockneten Leckerlis. Fressnapf: Hatten oder haben Sie selber auch ein Haustier? Gerda Rogers: Ich bin mit Hunden groß geworden. Schon bei meiner Geburt gab es drei Hunde bei uns im Haus. Und schließlich hatte ich selbst bis vor nicht allzu langer Zeit zwei Hunde: den Jack Russell Terrier Benny, der 18 Jahre alt wurde, bevor er sich in die ewigen Jagdgründe verabschiedete, und die Dackel-Mischlingsdame Lisi. Das waren meine letzten beiden eigenen Hunde. Fressnapf: Was ist Ihr besonderer Draht zu Tieren? Gerda Rogers: Hunde sind für mich nicht nur die besten Freunde, sie sind auch hervorragende Therapeuten. Niemand versteht es besser, einen aufzumuntern und Freude zu vermitteln. Und sie haben auch noch den Vorzug, dass sie keine Fragen stellen und nicht kritisieren. Fressnapf: Sie sind sehr engagiert im Tierschutz. Welche Institutionen und Projekte unterstützen Sie? Gerda Rogers: Das Linzer Tierheim bekommt jedes Jahr von mir die Garderobe der letzten Saison zur Versteigerung. Aus den Erlösen wurden und werden ärztliche Betreuung, Operationen und auch die Anschaffung von Käfigen bestritten. Außerdem bin ich Mitglied des Tierschutzvereins, den ich natürlich auch mit Geldspenden unterstütze. Fressnapf: Würden Sie sagen, dass auch bei unseren Haustieren die typischen Eigenschaften ihres Sternzeichens zu erkennen sind? BEl MlR GlBT ES NUR DlE FElNSTEN LUFTGETROCKNETEN LECKERLlS! Gerda Rogers: Selbstverständlich weisen auch die Horoskope von Haustieren genauso auf deren Wesen und Charakter hin wie bei Menschen. Da merkt man auch sehr schnell, Gerda Rogers mit Hündin Shirley und Chris Lohner ob es sich um temperamentvolle Feuerzeichen wie Widder oder Schützen handelt oder um besonders sensible Naturen wie Krebse oder Fische. Fressnapf: Für welche Sternzeichen unter den Tieren ist 2017 ein besonders gutes Jahr? Gerda Rogers: Dank Jupiter ist es für die im Zeichen Waage geborenen Tiere ein sehr gutes Jahr. Auch die Widder und Löwen profitieren von der Gunst Saturns und stehen dementsprechend auch in einer sehr guten Lebensphase. 27

Fressnapf Prints