Aufrufe
vor 3 Jahren

Alles für mein Tier 06/17

  • Text
  • Hund
  • Hunde
  • Tier
  • Tiere
  • Mensch
  • Fressnapf
  • Pfoten
  • Hansi
  • Katzen
  • Ballen
  • Www.fressnapf.at

Fressnapf spendete

Fressnapf spendete jeweils 20.000 Euro an die drei „Fressnapf hilft!“-Projekte Neubauers Stadtstall (Dipl.-Päd. Christian Huber, 2. v. l.), Kinderburg Rappottenstein (Dipl.-Ing. Peter Kaiser, Landesgeschäftsführer Rotes Kreuz Niederösterreich, 3. v. l.) und Verein e.motion/Lichtblickhof (Mag. Roswitha Zink, 2. v. r.), hier mit Hermann Aigner (Geschäftsführung Fressnapf Österreich, 1. v. l.) und Norbert Marschallinger, MBA (Senior Vice President Sales Fressnapf, 1. v. r.). HELDEN AUF VlER PFOTEN Die tierischen Gewinner des „Fressnapf hilft!“- Awards 2017 im Porträt S ie können keinen Notruf wählen und retten dennoch Leben: Auch heuer wurden tierische Helden mit ihren Besitzern im Rahmen eines festlichen Gala-Abends bei der Verleihung des „Fressnapf hilft!“-Awards am 20. Oktober vor den Vorhang geholt und für ihre Leistungen geehrt. Im Vorfeld hatte die Jury alle Hände voll zu tun. Sie musste aus vielen berührenden Geschichten die Gewinner auswählen. Webtipp: Alle Siegergeschichten sowie Bilder und Videos finden Sie unter: www.fressnapf.at/fressnapf-hilft-award-2017-sieger Die „Fressnapf hilft!“-Jury bestand aus (v. l.) Lukas Pratschker, Norbert Marschallinger, MBA, Maggie Entenfellner, Hermann Aigner und Dr. Helmut Pechlaner (fehlte an diesem Abend). 14

MENSCH & TIER | „FRESSNAPF-HILFT“-AWARD Manuela Fussi und Australian Shepherd Joker freuten sich über 2.000 Euro, im Bild mit Hermann Aigner. Erster Platz und Bundeslandsieger Burgenland Das Leben von Manuela Fussi ist seit ihrer Kindheit vom immerwährenden Kampf gegen Krebs, Depressionen und Schmerzen geprägt. Im September 2016 trat jedoch Joker, derzeit in Ausbildung zum Assistenzhund, in ihr Leben und veränderte alles. Er begleitet, unterstützt und beschützt sein Frauchen rund um die Uhr. Durch ihn schöpfte Manuela Fussi neuen Lebenswillen und -freude. Petra Hermes mit Kooikerhondje-Hündin Holly, im Bild mit Hermann Aigner Dritter Platz und Bundeslandsieger Oberösterreich In einer Nacht im Jänner 2015 wurden Petra Hermes, ihr Freund und drei weitere Hunde von der unruhigen Holly geweckt. Das Abzugsrohr der Gastherme war aufgrund einer Verpuffung beschädigt worden, wodurch Abgase in die Wohnräume gelangten. Die Familie konnte gerade noch rechtzeitig die Rettung alarmieren und wurde dann sofort in die Intensivstation eines Spitals gebracht. Der zweite Platz ging an das Therapiebegleithunde- Team Samariterbund Wien-Favoriten. Zweiter Platz und Bundeslandsieger Wien Die Therapiebegleithunde-Teams des Samariterbundes Wien-Favoriten besuchen wöchentlich (und ehrenamtlich) Kindergärten, Volksschulen, Senioreneinrichtungen und auch Einzelpersonen. Sie versuchen, Kindern den Umgang mit Hunden näherzubringen, und konnten auch schon vielen Kindern die Angst vor diesen nehmen. Auch bei den Senioren sorgen sie für strahlende Augen! 15

Fressnapf Prints