Aufrufe
vor 2 Jahren

Alles für mein Tier 06/18

  • Text
  • Hund
  • Katze
  • Tier
  • Katzen
  • Fressnapf
  • Mensch
  • Lukas
  • Zeit
  • Menschen
  • Hunde

RATGEBER | TIPPS FÜR

RATGEBER | TIPPS FÜR SILVESTER SlLVESTER GENlESSEN MlT HUND UND KATZ Fressnapf verrät die besten Tipps für einen stressfreien Jahreswechsel mit dem vierbeinigen Liebling. L autes Geknall, ein buntes Feuerwerk am Himmel, dicke Schwefelschwaden in der Luft und Böllerreste am Boden: Was für uns Menschen eine ange messene Verabschiedung des alten Jahres darstellt, bedeutet für unsere Haustiere oft eine tagelange Tortur. Denn häufig beschränkt sich das Zünden von Knallern und Böllern nicht nur auf die Silvesternacht, Neujahrsenthusiasten und Freunde der Pyrotechnik beginnen damit oft schon ein paar Tage vorher. Katze und Hund verfügen über einen sensiblen Gehör- und Geruchssinn, weswegen sie auf laute Geräusche und beißende Gerüche empfindlicher als wir Menschen reagieren. Mit den folgenden Tipps unterstützen Sie Ihre Vierbeiner in dieser häufig stressigen Zeit und sorgen für ein entspanntes Neujahrsfest. Ruhig bleiben Als oberste Verhaltensregel für Hunde- und Katzenbesitzer gilt: Ruhe bewahren. Ihr Tier spiegelt Ihr Verhalten. Deswegen ist es wichtig, ruhig zu bleiben und sich normal zu geben. Silvester ist ein Tag wie jeder andere, das heißt, dass der Tagesablauf Ihres Tieres beibehalten werden soll. Das gilt für die Fütterung, fürs Gassigehen, fürs Katzenklo saubermachen usw. Gegebenenfalls kann ein Ablenken von Hund und Katz mit Spielen und Leckerlis hilfreich sein. Schenken Sie Ihrem Vierbeiner viel Zeit zum Kuscheln – denn das entspannt Mensch und Tier. Tipps für Katzenbesitzer Holen Sie Freigängerkatzen ins Haus. Schließen Sie Fenster und Türen und lassen Sie gegebenenfalls die Rollos herunter. Bitte vergessen Sie nicht, auch die Katzenklappe zu schließen. Böller können ein Sicherheitsrisiko für Ihre Katze darstellen: Sie kann sich erschrecken und sich in ihrer Panik verletzen. Außerdem sind die Schwefeldämpfe weder angenehm noch ist es gesund, sie einzuatmen. Im Haus kann ein gleichmäßiger Geräuschpegel helfen. Deswegen am besten Fernseher, Radio oder Musik laufen lassen um so von den Geräuschen draußen abzulenken. Bieten Sie ausreichend Rückzugsmöglichkeiten und statten Sie diese gemütlich aus. Tipp: Wir empfehlen, mehrere Boxen mit Decken auszulegen und diese an verschiedenen Orten zu platzieren, also 22 etwa unter dem Bett, im Kleiderschrank oder im Wohnzimmer. Dabei bitte auch ausreichend Futter und Wasser danebenstellen. Ihrem Stubentiger soll es an diesem für ihn potentiell stressigen Tag an nichts fehlen. Dazu gehört auch, mehrere saubere Katzentoiletten zur Verfügung zu stellen. Tipps für Hundebesitzer Auch Hunde sollten ins Haus geholt werden. Wenn in Ihrer Nachbarschaft schon vor dem Neujahrstag mit Böllern und Co. geschossen wird, dann halten Sie Ihren Hund draußen während dieser Zeit stets an der Leine. Damit vermeiden Sie, dass er eventuell von Panik übermannt davonläuft und eine Gefahr für sich und andere darstellt. Achten Sie rund um Neujahr auch besonders darauf, dass er draußen nichts vom Boden frisst. Denn auch die Überbleibsel von Feuerwerkskörpern können gesundheitsschädlich sein. Hunde können mithilfe einer Geräusche-CD desensibilisiert werden. Dafür braucht es etwas Zeit und konstantes Training. Kurz zusammengefasst gewöhnt man den Hund dabei an die lauten Geräusche und besetzt sie positiv. Wie das geht, erklärt Ihnen Hundetrainer und „Supertalent“-Gewinner 2013 Lukas Pratschker auf Seite 28. Das Tier nicht alleine lassen Katzen- und Hundebesitzern empfehlen wir, zuhause zu feiern. Lassen Sie Ihren vierbeinigen Liebling auf keinen Fall alleine – feiern Sie Silvester doch mal zuhause. Laden Sie ein paar Freunde ein und machen Sie sich einen ruhigen, gemütlichen Abend. Wir empfehlen, Ihrem Haustier zuliebe auf Neujahrsbräuche wie Tischfeuerwerke und Bleigießen zu verzichten, denn diese können eine Gefahr für neugierige Vierbeiner darstellen. Sie können sich daran verschlucken oder sich verbrennen. Das Silvesteressen für uns Menschen fällt meist sehr üppig aus. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Vierbeiner nichts davon abbekommt: Fettige und gewürzte Speisen können dem empfindlichen Tiermagen schaden. Beruhigungsmittel Sollte die Beherzigung dieser Ratschläge nicht zur Beruhigung Ihres Tieres beitragen und es trotzdem in Panik verfallen und Bild: © Gladskikh Tatiana/Shutterstock.com

RATGEBER | TIPPS FÜR SILVESTER fürchterliche Angst haben, können speziell auf Haustiere abgestimmte Beruhigungsmittel helfen. Diese unterstützen Ihren vierbeinigen Liebling dabei, sich zu entspannen, und können Angst und Unsicherheit lindern. Beruhigungsmittel gibt es als Tropfen bzw. Tabletten zum Einnehmen oder auch in Form des praktischen Verdampfers. Die Alternative: Mit dem Tier Urlaub machen Nicht überall wird zu Silvester so laut gefeiert wie in den deutschsprachigen Ländern. Deswegen unser vielleicht etwas ungewöhnlicher Tipp: Fahren Sie an einen Ort, an dem es zum Jahreswechsel ruhig zugeht, und nehmen Sie Ihr Tier mit. 1 1 FELIWAY Starter-Set Happy Home, hilft der Katze dabei, sich zu entspannen, wirkt mittels Pheromonen natürlich gegen Angst, Unsicherheit und stressbedingtes Verhalten, 48 ml. 2 ADAPTIL Starter-Set Happy Home, hilft dem Hund dabei, sich zu entspannen, wirkt mittels Pheromonen natürlich gegen Angst, Unsicherheit und stressbedingtes Verhalten, 48 ml. 3 Hüttner Vita-Tier Kräutertropfen Innere Ruhe & Gelassenheit, in Stresssituationen wie bei Feuerwerk, Gewitter und Co. sowie bei depressiver Stimmung kann diese Kräuterkombination für Lebensfreude und positive Stimmung sorgen. Für innere Ruhe und Gelassenheit, bei Angstzuständen, 50 ml. 2 3 23

Fressnapf Prints