Aufrufe
vor 4 Jahren

Ein Hund kommt ins Haus

  • Text
  • Hund
  • Welpen
  • Zuhause
  • Vierbeiner
  • Bindung
  • Haus
  • Ebenfalls
  • Wichtig
  • Hundes
  • Hunde
  • Www.fressnapf.at

Erziehung vom ersten Tag

Erziehung vom ersten Tag an Schon Welpen brauchen Regeln Die Arbeit an Bindung und Erziehung des Hundes fängt bereits am ersten Tag im neuen Heim an. Lass dich nicht von gut gemeinten Ratschlägen irritieren, die besagen, dass „der Ernst des Lebens“ erst nach einer gewissen Eingewöhungszeit beginnen darf. Das Gegenteil ist der Fall: Gerade in den ersten Tagen wird dein Hund besonders darauf achten, welche Dinge du ihm vermittelst. Schließlich möchte er sich gut in das neue Rudel einfügen und registriert ganz genau, was erlaubt ist und was nicht. Das macht es auch so schwierig, ihm Dinge, die in der Eingewöhnungs phase zunächst erlaubt waren, wieder abzugewöhnen. Diese menschliche Logik versteht der Hund einfach nicht. Deshalb: Wenn der Hund nicht auf die Couch oder in bestimmte Bereiche des Hauses soll, dann lass ihn von Anfang an nicht dorthin. Besprich mit deiner Familie, welche Regeln gelten, und achtet gemeinsam darauf, dass sie von allen eingehalten werden. Dies gilt sowohl für Fragen zum Umgang mit dem Hund („Darf nicht gestört werden, wenn er im Körbchen schläft“) als auch dafür, was ihm erlaubt ist und was nicht. Foto: Tatiana Katsai - fotolia.de

Routine bietet Sicherheit Die ersten Wochen (beim Welpen sogar die ersten Monate) sollte immer jemand zu Hause sein, der sich um den Hund kümmert. Er muss dabei aber nicht permanent im Mittelpunkt stehen. Gehe vielmehr möglichst bald zum normalen Tagesrhythmus über, sodass sich dein Hund auch darauf einstellen kann. Versuche schon in den ersten Tagen, möglichst viele Routinen einzuführen, beispielsweise regelmäßige Gassi-, Fütterungs-, Spielund Ruhezeiten. Sie erleichtern dem Hund die Orientierung und vermitteln ihm zugleich Sicherheit. Bestärke positives Verhalten und ignoriere oder unterbinde unerwünschtes. Sei im Haus und beim Spaziergang immer ein Vorbild für deinen Hund: Je ruhiger du in einer Situation reagierst, desto gelassener wird auch dein Hund bleiben.

Fressnapf Prints