Aufrufe
vor 4 Jahren

Ein Hund kommt ins Haus

  • Text
  • Hund
  • Welpen
  • Zuhause
  • Vierbeiner
  • Bindung
  • Haus
  • Ebenfalls
  • Wichtig
  • Hundes
  • Hunde
  • Www.fressnapf.at

Die Grundausstattung

Die Grundausstattung für den Hund Wenn der Hund nach Hause kommt, sollten hier schon einige wichtige Dinge auf ihn warten. Zur Grundausstattung des Hundes gehören Halsband, Brustgeschirr, eine Führ- und eine Schleppleine. Letztere kommt vor allem bei erwachsenen Hunden aus zweiter Hand vom ersten Tag an zum Einsatz. Bis sich der Hund an seine neuen Bezugspersonen gewöhnt hat, sollte er nämlich nicht frei laufen dürfen. Mit der Schleppleine hat der Halter ihn unter Kontrolle und gibt ihm dennoch genug Bewegungsfreiheit. Ein gemütliches Hundebett sollte ebenfalls schon vorhanden sein. Ob du für deinen Hund eine Schlafhöhle, ein Kissen, ein Hundesofa oder ein Körbchen kaufst, hängt vor allem davon ab, was dir und deinem Vierbeiner am besten gefällt. Nur ein Weidenkorb sollte es als Erstbett für Welpen bitte nicht sein, weil bei diesem Material die Gefahr besteht, dass der Welpe daran knabbert und sich dabei verletzt. Empfehlenswert sind Schlafplätze, deren Bezug und Polster sich in der Waschmaschine waschen lassen. Spielzeug und Kauartikel nicht vergessen Futter- und Wassernapf braucht der Hund ebenfalls von Anfang an. Zudem solltest du einen Vorrat des bisherigen Futters für mindestens 14 Tage angelegt haben. Ob du Futter und Wasser in Näpfe aus Keramik, Kunststoff oder Edelstahl füllst, ist dem Hund egal. Wichtig ist, dass sie leicht sauber zu halten und rutschfest sind. Alles andere ist eine reine Geschmacksfrage des Halters. Empfehlenswert ist es außerdem, bereits einen Kauknochen für den Hund im Haus zu haben. Das Kauen hat eine beruhigende Wirkung und hilft so, die Aufregung etwas zu lindern.

Damit sich der Vierbeiner in seinem neuen Zuhause sofort wohlfühlt, solltest du auch schon eine kleine Auswahl an artgerechtem Spielzeug parat haben, das den Spielbedürfnissen deines Hundes entspricht. Lass dich dazu am besten in deinem Fressnapf-Markt beraten. Leckerlis dürfen natürlich auch nicht fehlen, schließlich soll dein Vierbeiner von Anfang an mitbekommen, wie toll sein neues Zuhause doch ist … Rückzugsort Transportbox Biete deinem Hund am besten auch die Transportbox als siche ren Rückzugsort an. Im Haus bleibt die Tür natürlich offen, sodass der Hund die Box nach Belieben nutzen und auch wieder verlassen kann. Die meisten Hunde lernen die „sichere Höhle” schnell lieben und fühlen sich darin auch sicher und entspannt, wenn es mal auf Reisen oder zum Tierarzt geht.

Fressnapf Prints