Aufrufe
vor 3 Wochen

Fressnapf Friends 03/22

  • Text
  • Hund
  • Hunde
  • Fressnapf
  • Anione
  • Katzen
  • Tiere
  • Gemeinsam
  • Vierbeiner
  • Urlaub
  • Tier
  • Www.fressnapf.at

Tierisch informiert

Tierisch informiert Speiseplan fürMeerlis Bis zu 80 Mahlzeiten verputzen Meerschweinchen am Tag. In freier Wildbahn erarbeiten sie sich ihr Futter in stundenlangen Streifzügen. So fütterst du die kleinen Nimmersatte artgerecht ten eine willkommene Abwechslung: Löwenzahn, Ackersenf, Gänseblümchen, Petersilie, Klee und Giersch sind gesund und werden gern gefressen. Mit einer Pflanzenbestimmungs­ App oder einem entsprechenden Buch bist du auf der sicheren Seite. Achte auch darauf, wo du das Grünzeug sammelst: Am Ackerrand könnte es mit Dünger und Pestiziden, am Straßenrand mit Schadstoffen belastet sein. Obst, Gemüse und Saaten Vitaminreiche Gemüsesorten wie Sellerie, Endiviensalat, Feldsalat, Fenchel, Pastinaken, Radieschenblätter und Möhrengrün dürfen täglich verfüttert werden. Viele grüne Salat­ Gräser und Kräuter stehen bei den wilden Verwandten unserer Meerschweinchen ganz oben auf dem Speisezettel. Frisches Heu ist daher die Grundlage einer artgerechten Ernährung für unsere Meerlis. Das Raufutter ist wichtig für den Zahnabrieb, aber auch für den Weitertransport des Futterbreis im Verdauungstrakt. Die Pflanzenfresser haben einen Stopfmagen. Nur durch das Nachstopfen der vielen kleinen Portionen funktioniert ihre Verdauung. Hochwertiges Heu duftet würzig und darf weder klumpen noch stauben. Damit es sauber bleibt, reichst du es am besten in einer Raufe. Wiesenblumen, Wildgräser und Kräuter bieblätter haben jedoch einen relativ hohen Nitratgehalt, der zu Durchfall führen kann. Auch Gemüse mit einem hohen Oxalsäuregehalt, wie zum Beispiel Spinat, Brokkoli und Mangold, meidest du besser, da es den Kalziumhaushalt deiner Lieblinge stören kann. Absolut tabu sind Hülsenfrüchte, Zwiebelgewächse, sämtliche Kohlarten, Kartoffeln und Süßkartoffeln. Auch Tischreste haben selbstverständlich nichts im Napf verloren. Ein hochwertiges Trockenfutter mit hohem Rohfasergehalt rundet den Speiseplan deines Meerschweinchens perfekt ab. Serviere den Körnermix in kleinen Portionen in einem Näpfchen, so bleibt er sauber und trocken. Vielen Futtermischungen für Meerschwein­ 34

chen ist Vitamin C zugesetzt, was durchaus sinnvoll ist: Meerschweinchen können Vitamin C nicht eigenständig im Körper bilden und müssen es über die Nahrung aufnehmen. Snacks und Futterspiele Zu süßen Leckereien sagen Meerlis auch nicht Nein: Obst steht hoch im Kurs, sollte aber wegen des hohen Zuckergehalts nur zweimal pro Woche auf dem Speiseplan stehen. Äpfel, Birnen, Aprikosen, Pfirsiche, Mira bellen, Erdbeeren und Wassermelonen in kleinen Mengen sind tolle Snacks. Entferne bei Obst generell die Steine und Kerne und gib Tierisch informiert nur sehr kleine Mengen davon auf einmal. Äste und Zweige sind Snack, Beschäftigung und Zahnpflege in einem. Apfelbaum­, Haselnuss­ und Weidenzweige können mit Rinde, Blättern, Blüten und Knospen verfüttert werden. Gerade bei Ostbäumen musst du aber darauf achten, dass die Zweige ungespritzt sind. Für Abwechslung sorgst du, wenn deine Meerschweinchen sich ihr Futter erarbeiten müssen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Futterbaum, an dem ein bunter Gemüseund Kräutermix angebracht wird? So müssen die Meerlis sich recken und strecken. Einem Futterball toben die Tiere auch gern hinterher. So erkennst du, ob dein Meer ­ schweinchen gesund ist fressnapf.at/ gesundheitscheck REAL NATURE Optimal Menu Meerschweinchen 1,5 kg Pelletform sorgt für Zahnabrieb, Mono­Pellets verhindern selektives Fressen, getreidefreie Rezeptur MultiFit Meerschweinchenfutter 2,5 kg Mit extra viel Vitamin C, fördert die Abwehrkräfte, unterstützt Zahnabrieb und Verdauung Ein Stück Heimat NATÜRLICH* * IN DEN AUSGEWÄHLTEN ROHSTOFFEN für Ihr Tier ARTGERECHT: hochwertige, natürliche Zutaten aus den heimischen Regionen der Tiere VERBESSERT: neue Rezepturen mit bis zu 58 Zutaten www.real-nature.com/de-at

Fressnapf Prints