Aufrufe
vor 5 Monaten

Fressnapf Friends 03/23

  • Text
  • Fressnapf
  • Hund
  • Hunde
  • Tiere
  • Informiert
  • Katzen
  • Tierisch
  • Futter
  • Vierbeiner
  • Wichtig
  • Wwwfressnapfat

UMWELTFREUNDLICH

UMWELTFREUNDLICH KUSCHELN: EIN BETT AUS RECYCELTEM MATERIAL Häppchen AHA! Gemüse und Obst schadet Landschildkröten. Sie brauchen Wildkräuter wie Löwenzahn, Brennnessel, Spitz- oder Breitwegerich. MORE Haustierbett Sleepy Deluxe Aus recyceltem Material, Anti-Rutsch-Boden, Bezug waschbar Na, hör mal! Schlangen sind taub, weil sie keine sichtbaren Ohren haben? Falsch! Eine Studie im Fachblatt „PLOS One“ zeigt auf, dass Schlangen über ihr Innenohr Schall über die Luft empfangen können. Bislang war man davon ausgegangen, dass sie lediglich Bodenvibrationen wahrnehmen. Schildkröten ziehen nach draußen Im Sommer brauchen Europäische Landschildkröten vor allem eins: natürliches Sonnenlicht und Wärme. Daher geht es in den ersten warmen Monaten für das Tier aus der Winterstarre behutsam ins gut gesicherte Außengehege im Garten. Das Gehege sollte eine Größe von fünf Quadratmetern nicht unterschreiten und für die kühleren Nächte und Tage ein Schutzhaus – bei Bedarf mit Wärme­ und UV­Lampen – bereithalten. Am besten ist es, wenn die Schildkröten, die aus der Winterstarre ins Warme überführt wurden, direkt in das Schutzhaus gehen dürfen. Im Schutzhaus sollten Raumtemperaturen zwischen 23 und 28 °C stets eingehalten werden. Am gesündesten ist es für die Schildkröte, wenn sie den kompletten Sommer inklusive Klimaschwankungen und nächtlicher Temperaturabsenkung draußen verbringt. Daher ist ein eigener Garten, aus dem das Tier nicht jeden Abend zurück ins Haus geholt werden muss, optimal. Ist dieser nicht vorhanden, kann auf einem großen Balkon mit Sonneneinstrahlung und ausreichend Schattenplätzen ein Außengehege integriert werden. 6

Häppchen KOLLEGEN mit Fell Am 23. Juni ist der weltweite Nimmdeinen­Hund­mit­zur­Arbeit­Tag! Viele Studien belegen, was Hundebesitzer:innen längst wissen: Ein Vierbeiner im Büro hat eigentlich nur Vorteile. Bei einer Umfrage von Veterinarians.org gaben 88 Prozent der Befragten an, dass sie mit Hunden produktiver arbeiten können. Laut US­Newsportal „Business Insider“ sagten 87 Prozent der Studienteilnehmer:innen, dass sie mit Stress im Job besser umgehen können, wenn Fellnasen im Büro sind. Außerdem sei das Arbeitsklima besser, die Kolleg:innen ausgeglichener und motivierter. Das liegt zum einen daran, dass die Interaktion mit Hunden das Glückshormon Oxytocin ausschüttet – und zum anderen, dass Gassirunden in den Pausen die sozialen Kontakte fördern und der oder die Hundebesitzer:in von der körperlichen Bewe­ gung an der frischen Luft profitiert. Von den Vorteilen tierischer Kollegen sind immer mehr Arbeitgeber:innen überzeugt: Mitarbeiter:innen, die ihre Fellnase mit zur Arbeit nehmen dürfen, denken seltener über einen Jobwechsel nach und melden sich seltener krank (Bürohund­Index 2020). Gemütlicher Hundeplatz Hunde lieben es, in der Nähe ihrer Menschen zu sein. Damit sich dein Vierbeiner wohlfühlt, braucht er neben Futter­ und Wassernapf auch eine kuschelige Decke oder Kissen an einem ruhigen Ort, damit er sich zurückziehen kann. Ein Spielzeug, das keine Geräusche macht, ist ebenso sinnvoll. Mit festen Gassi­ und Fresszeiten schaffst du eine Routine, für die dir dein Hund sehr dankbar sein wird. FUNKTIONAL UND WITZIG: SO MACHT KRALLENWETZEN SPASS Catit Zoo Kratzbrett Gorilla Geriffeltes Kratzbrett in Tierform, befriedigt Kratzdrang, mit Katzenminze Catit Zoo Kratzbrett Nashorn Hilft, deine Möbel vor Beschädigungen durch Katzenkrallen zu schützen 7

Fressnapf Prints