Aufrufe
vor 3 Monaten

Fressnapf Friends 05/21

  • Text
  • Wwwfressnapfat
  • Tierisch
  • Futter
  • Katze
  • Gemeinsam
  • Anione
  • Katzen
  • Tiere
  • Fressnapf
  • Hunde
  • Hund

Gemeinsam glücklich

Gemeinsam glücklich Kleines Unterwasserparadies Ein Nano-Aquarium ist ein Biotop für Pflanzen und Wirbellose – wie Sie es richtig einrichten Was sind Nano-Aquarien? Die Becken mit einem Fassungsvermögen von 10 bis 54 Liter Wasser sind quader- oder würfelförmig. Sie eignen sich nur für den Besatz mit Pflanzen oder – ab 25 Litern – für Wirbellose. Für eine Fischhaltung sind sie zu klein. Passende Bewohner Zwerggarnelen und Zwergflusskrebse kommen gut in Nano-Aquarien zurecht. Gut für Einsteiger geeignet sind Rückenstrichgarnelen (Neocaridina heteropoda). Füttern Sie sie nur äußerst sparsam! Es eignen sich als Besatz auch hübsche Geweih-, Posthorn-, Turmdeckel- oder Rennschnecken. Diese genügsamen Mitbewohner vertilgen Futter- und Pflanzenreste. Technik Nano-Aquarien gibt es als Komplettset inklusive Beleuchtung und Filteranlage. Für Garnelen und Schnecken benötigen Sie in der Regel keine Heizung. Die Tiere fühlen sich bei 18 bis 36

Gemeinsam glücklich und Kokosnussschalen machen Ihr Nano-Becken zum Garnelenparadies. Immer vorhanden sein sollte eine Schicht aus Buchen- oder Eichenlaub, das ist auch gutes Garnelenfutter. AniOne Pflanzzange Pinzette aus hoch wertigem Edelstahl, ideal zur Pflege der Aquarienpflanzen, Länge: 25 cm 28 Grad Celsius wohl, was meist bei Raumtemperatur zu erreichen ist. Energieeffiziente LED-Lampen setzen Ihre Unterwasserwelt idealerweise täglich neun bis zwölf Stunden in Szene. Eine Zeitschaltuhr regelt die Beleuchtungszeiten. Garnelen sind Kletterkünstler und auch Schnecken agiler, als man denkt – damit Ihre Tierchen nicht ausbüxen, wählen Sie ein Aquarium mit Abdeckung. Standort Direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden. Denken Sie auch an das Gewicht Ihres befüllten Beckens und stellen Sie sicher, dass eine Steckdose für die Technik in der Nähe ist. Einrichtung Garnelenkies mit seiner Körnung von unter zwei Millimetern ist optimal. Feinfaserige Gewächse eignen sich als Pflanzenbesatz. Moose sind schön anzusehen und werden gern von Garnelen abgegrast. Wässern Sie die Pflanzen mehrere Tage vor dem Einsetzen, um Rückstände von Pflanzendünger zu beseitigen. Garnelen brauchen Versteckmöglichkeiten, die sie vor allem während der Häutung aufsuchen: Wurzeln, kleine Tonröhren Pflege Vor dem Einzug Ihrer Bewohner muss das Aquarium vier Wochen „einlaufen“. Erst dann haben sich ausreichend Filterbakterien gebildet, die für eine stabile Wasserqualität sorgen. Nach einem abschließenden Wassertest in Ihrem Fachmarkt kann es losgehen. Überprüfen Sie auch danach die Wasserwerte alle ein bis zwei Wochen, verbunden mit einem Teilwas serwechsel und dem Absaugen von Mulm. Alle vier bis sechs Wochen sollten Sie kontrollieren, ob das Filtermaterial gereinigt oder ersetzt werden muss. AHA! Nano-Aquascaping-Sets, bestehend aus Schere, Pinzette und Kiesspatel, sind die perfekten Werkzeuge für Unterwassergärtner. So kommen Sie selbst in den letzten Winkel! Dennerle Nano Mulmsauger Schlankes Ansaugrohr, integrierte Pumpe, Länge: 30 cm AniOne Nanocube Komplettset, mit 25-W-Heizer und LED-Beleuchtung 37

Fressnapf Prints