Aufrufe
vor 3 Monaten

Fressnapf Friends 05/21

  • Text
  • Wwwfressnapfat
  • Tierisch
  • Futter
  • Katze
  • Gemeinsam
  • Anione
  • Katzen
  • Tiere
  • Fressnapf
  • Hunde
  • Hund

Gemeinsam glücklich

Gemeinsam glücklich Gemeinsam gegen wilden Müll Scherben, Kippen und Plastikmüll – alles, was in der Natur herumliegt, gefährdet unsere Wildtiere. Was du dagegen tun kannst Weißt du darüber Bescheid, wie gefährlich herumliegender Müll für Tiere sein kann? Igel und Eichhörnchen sind neugierig: Wenn sie einen leeren Becher finden, stecken sie den Kopf hinein und kommen allein nicht mehr heraus. Vögel picken gern an allem Möglichen herum und können Plastikstücke verschlucken und daran ersticken. In Netzen und Schnüren können sich alle Tiere verfangen und sich nicht allein befreien. Müll gibt außerdem giftige Stoffe ab, wenn er verrottet. Gelangen diese ins Grundwasser, schadet das auch den Tieren und uns allen. Apropos ver rotten: Es dauert 50 bis 100 Jahre, bis ein Tetrapak verrottet, bei einer Blechdose bis zu 500 Jahre, und Styropor ist auch in 6000 Jahren noch nicht verschwunden. Das kannst du tun Wirf Müll nicht einfach weg. Wenn es keinen Abfalleimer gibt, nimm ihn mit nach Hause! Organisiere mit deiner Schulklasse einen Müllsammeltag in einem Wald oder am Bach! Wenn du Müll herumliegen siehst, sammle ihn ein! Erzähle möglichst vielen anderen Menschen, wie gefährlich wilder Müll für Tiere ist! MÜLL KANN IGELN UND ANDEREN TIEREN GEFÄHRLICH WERDEN 44

Gemeinsam glücklich Mitmachen und gewinnen! ♥ Luftballons Ballons steigen zu lassen, bereitet uns einen kurzen Moment Freude, doch für Wild- und auch Nutztiere sind sie lebensgefährlich. Egal ob Delfin, Schaf, Igel oder Spatz: Viele Tiere ersticken an den Resten oder verheddern sich in den Schnüren und verenden. Dosen Igel, Dachse, Mäuse, Molche oder Eichhörnchen können sich an den scharfen Kanten schneiden oder in der Dose stecken bleiben. Plastikmüll Egal, ob Folien, kleine Ringe oder Kunst- stoffnetze: Sie alle sind lebensgefährlich für Wildtiere. Sie können im Magen stecken bleiben oder die Tiere verfangen sich darin und kommen nicht mehr los. MACH MIT! Wir verlosen insgesamt 10 Exemplare des Buches „Lass uns ein gutes Zuhause finden“! Beantworte unsere Frage: Wie lange dauert es, bis eine Blechdose verrottet ist? Schick uns deine Antwort bis zum 31. Oktober 2021 per Post mit dem Stichwort „Wilder Müll“ an: Postfach, Fressnapf Tiernahrungs GmbH, D-34440 Willebadessen oder unter fressnapf.at/buchverlosung* Viel Glück! Das niedlich illustrierte Buch Lass uns ein gutes Zuhause finden erzählt die spannende Geschichte eines Igels und eines Waschbären, die beschließen, nach einem schönen Ort zum Leben zu suchen – einem Ort ohne Müll und Verschmutzung. Sie brechen am Stadtrand auf und wandern tagelang, erleben unterwegs einige Abenteuer und entdecken immer neue Gefahren für sich und andere Wildtiere. Mehr Infos sowie Ausmal- oder Suchbilder findest du unter: wildermuell-lebensgefahrfuertiere.de Michael Engler Zigarettenstummel Sie enthalten Hunderte hochgiftige Stoffe wie Arsen, Blei oder Quecksilber. Manche Vögel picken daran und vor allem verpesten Kippen das Wasser von Pfützen, aus denen Tiere trinken. Die Gifte gelangen auch in andere Gewässer und die Lebewesen darin leiden! Nadine Vostatek Lass uns ein gutes Zuhause finden „Lass uns ein gutes Zuhause finden“ von Michael Engler, illustriert von Nadine Vostatek, herausgegeben vom NABU Krefeld-Viersen, 28 Seiten * Das Losverfahren entscheidet. Bist du unter 16 Jahre alt, ist für deine Teilnahme am Gewinn spiel die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten notwendig. Unsere Teilnahme- und Datenschutzbedingungen stehen auf Seite 50. 45

Fressnapf Prints