Aufrufe
vor 13 Monaten

Fressnapf Friends 06/20

  • Text
  • Liebling
  • Fische
  • Anione
  • Aquarium
  • Gemeinsam
  • Fressnapf
  • Katzen
  • Katze
  • Hunde
  • Hund

Tierisch informiert

Tierisch informiert Manche mögen’s heiß Macht es sich Ihre Katze auch am liebsten auf der warmen Heizung gemütlich – und nutzt den kleinsten Sonnenfleck für ein ausgiebiges Sonnenbad? Besonders kurzhaarigen Rassen scheint es nie warm genug zu sein Die ideale Raumtemperatur Ein Blick in die Ahnengalerie unserer Stubentiger ist aufschlussreich: Die Falbkatze gilt als Vorfahrin unserer Samtpfoten und lebt in Afrika. Die Wüsten- und Steppenbewohnerin ist an das Leben bei hohen Temperaturen perfekt angepasst. Lange Gliedmaßen und kurzes Fell sorgen dafür, dass ihre Köpertemperatur auch bei Hitze stabil bleibt. Das gilt auch für unsere Hauskatzen, die mit Normalwerten zwischen 38 und 39,3 Grad Celsius eine höhere Körpertemperatur haben als wir. Katzen sind außerdem clevere Energiesparer: Halten sie sich an warmen Plätzen auf und ruhen oder schlafen, speichern Katzen die Energie für den nächsten Beutezug oder die nächste Spielattacke. Autsch, das ist zu heiß! Die Wahl ihrer Wärmequellen kann aber mitunter gefährlich sein: Vorsicht gilt etwa bei warmen Herdplatten, offenem Feuer und Metall öfen. Die geliebten Heizköper haben ebenfalls ihre Tücken: Im Abdeck gitter können Katzen mit ihren Krallen hängen bleiben. Mollig warme Wäschetrockner sind eine potenzielle Todesfalle, wenn Ihre Katze sich angewöhnt, darin zu kuscheln und beim Einschalten übersehen wird. PC-Tower – ein be- Für Kurzhaarkatzen liegt diese zwischen 18 und 25 Grad Celsius. Bei Langhaarkatzen sollte das Thermometer auf 14 bis 23 Grad Celsius eingestellt werden. Manche Katzen scheinen jedoch regelrecht hitzeresistent zu sein: Sie schlafen auf Heizungen, Kachelöfen und vielleicht sogar im warmen Wäsche trockner. Können Katzen selbst abschätzen, wann es zu warm wird? Die meisten Wärme sensoren haben Katzen im Gesicht, weswegen sie auch ihr Näschen gern der Sonne zuwenden. Die Kehrseite ist jedoch: Katzen merken nicht so schnell, wenn die Tatzen oder der Schwanz zu heiß werden. 30

Tierisch informiert liebter Katzenschlafplatz – können extrem viel Wärme abgeben, besonders wenn der Home-Office- Mitarbeiter auf vier Pfoten darauf liegend die Belüftung blockiert. Bieten Sie Ihrem Liebling deshalb Alternativen an. Ist Ihre Katze wärme liebend, gibt es jede Menge ge fah ren freie Alternativen. Heizungshänge matten sorgen für warmen und weichen Liegenkomfort. Kuschelhöhlen und -häuschen können mit Fleece-Decken für den Extra-Wärmefaktor ausgepolstert werden. Auch warme Körnerkissen oder elektrische Wärmekissen (nur unter Aufsicht!) können Sie Ihrem wärmesuchenden Liebling anbieten. Sie zwei Mal täglich mindestens eine halbe Stunde Spiel und Sport auf den Stundenplan. Schließlich soll Ihre Katze auch im Winter körperlich und geistig fit bleiben und überschüssige Energie loswerden. Locken mit Leckerli Probieren Sie aus, auf welche Spielzeuge Ihre Katze gut reagiert – das kann sich ändern. Im Winter halten Reizangeln, Laserpointer, Geschicklichkeits- und Intelligenzspielzeuge, Rascheltunnel, mit Papier gefüllte Kartons Ihre Mieze fit. Zeitlich optimal sind Spielphasen vor der Fütterung – dann können Sie Ihren Stubentiger vielleicht auch mit Leckerli hinterm Ofen hervorlocken. Wechseln Sie die Impulse, sodass Ihre Katze mal springen oder klettern muss und dann wieder huschenden Objekten hinterherjagt. Lassen Sie das Spielzeug aber nicht herumliegen, damit es interessant bleibt. Nach einem ausgiebigen Spiel macht es sich so manche Katze gern auf ihrem Lieblingsmenschen gemütlich – einer hervorragenden Wärmequelle, die Katzen- und Menschenherzen höherschlagen lässt. Schlanke Katzen Ob Ihrer Katze warm genug ist, erkennen Sie übrigens an ihrer Liegepo sition. Rollt sie sich wie ein Fuchs zusammen, versucht sie Köperwärme zu speichern. Räkelt sie sich lang ausgestreckt, ist ihr schön warm. Auch Körperfett hilft, die Körperwärme zu halten. Ist Ihre Katze eine ausgesprochene Frostbeule und sehr schlank, könnte eine moderate Gewichtszunahme helfen. Bei den meisten Katzen jedoch AniOne Spielzeug Flamingo Raschelfolie Mit Knisterfolie und Glöckchen, animiert zum Jagen und Entdecken AniOne Höhle CosyDream Aus flauschig-weichem Plüsch und mit waschbarem Wendekissen FIT+FUN Heizungshänge matte Leo Wendedesign, beidseitig nutzbar, verstellbares Metallgestell, Bezug waschbar MORE Kratzbaum Bram Zwei Liegeflächen, stabile Bodenplatte mit Antirutsch-Füßen, inkl. Rattanspiel zeug, 78 × 56 × 78 cm müssen Sie in der kalten Jahreszeit eher darauf achten, dass sie nicht zunehmen. Manch Energiesparer verschläft im Winter nämlich gut und gern bis zu 20 Stunden am Tag. Daher müssen Sie für regelmäßige Bewegung sorgen und gegebenenfalls die Futterration reduzieren. Setzen FIT+FUN Bett Teddy, grau Kuschelig-weicher Liegeplatz, waschbar bei 30 Grad 31

Fressnapf Prints