Aufrufe
vor 8 Monaten

Fressnapf Friends 06/20

  • Text
  • Liebling
  • Fische
  • Anione
  • Aquarium
  • Gemeinsam
  • Fressnapf
  • Katzen
  • Katze
  • Hunde
  • Hund

Gemeinsam glücklich

Gemeinsam glücklich Fressnapf Katzenexperte Weitere Informationen zu den Katzenexperten finden Sie unter fressnapf.at/ katzenexperten online Wenn Sie mehr über die Eigenschaften Ihrer Katze wissen möchten, können Sie sich von unseren Katzenexperten direkt in den Filialen beraten lassen Ihr Stubentiger frisst zu viel oder zu wenig? Er spielt nicht oder kratzt lieber an der Couch? Die Bedürfnisse variieren von Katze zu Katze. Um diese zu erkennen und Katzenhalter künftig noch besser zu unterstützen, können Fressnapf- Mitarbeiter einen einjährigen Lehrgang zum Katzenexperten absolvieren, der sie mit dem Thema rund um die Katzenhaltung vertraut macht. Auch unser heuriger Lehrgang wird wieder von Dipl. Tierärztin und Katzenversteherin Sabine Schroll geleitet und ermöglicht es den angehenden Katzenexperten, in die Welt der Samt pfoten einzutauchen und diese besser zu verstehen. Der Fressnapf- Katzenexperte berät Katzenhalter und Katzeninteressierte zu unterschiedlichen Themen wie der richtigen Ernährung, Beschäftigung, Erziehung und Wohnraumgestaltung. Auch bei Fragen und Problemstel lungen wissen sie Rat. Aber nicht nur in den Filialen helfen unsere Katzenexperten weiter: Bis zum 5. Dezember 2020 beantworten sie und andere Fressnapf-Tierexperten immer samstags auf Radio Austria in der Sendung „Hund, Katz & Co.“ Ihre Fragen – und auch in unserem Flugblatt finden Sie regelmäßig Tipps zu unterschiedlichen Themen rund um Ihren Stubentiger. Dipl. Tierärztin Sabine Schroll bildet die Fressnapf-Katzenexperten aus In 31 Städten warten in 34 Fressnapf- Filialen unsere Katzenexperten auf Sie. Hier geht‘s zur Liste: 42

Gemeinsam glücklich Mit Fressen spielt man nicht? Und ob! In der kalten Jahreszeit werden Katzen oft bequem und dösen mehr als sonst. Um Ihren Liebling fit zu halten, haben wir hier ein paar nützliche Tipps für Sie Fressfreudige Katzen kann man ruhig für ihr Futter arbeiten lassen – draußen fangen sie sich ihre Mäuse schließlich auch selber. Den Stubentiger spielerisch zu füttern, hat tolle Vorteile: Es fordert nicht nur seine Intelligenz heraus, sondern befriedigt auch den natürlichen Jagd- und Spieltrieb. Gerade bei Wohnungskatzen sollte dieser regelmäßig gefördert werden. Dadurch, dass sich die Katze jedes Futterstück einzeln erarbeitet, setzt AHA! Das natürliche Fressverhalten von Katzen sieht vor, mehrere kleine Snacks selbst zu erbeuten und in Ruhe zu vertilgen. Eine ein- bis zweimal tägliche Fütterung ist eher wider die Natur. ein schnelleres Sättigungsgefühl ein. Das ist gut für die Verdauung und beugt Übergewicht vor. So beschäftigen Sie Ihre Katze mit Futter Sie können ein Leckerli oder ein Stück Trockenfutter werfen, damit Ihre Samtpfote hinterherjagen kann. Oder verwenden Sie Snackbälle, in deren Hohlräume sich ein kleines Labyrinth befindet. Die Katze muss sich ihre Belohnung „heraustatzeln“, oder den Ball so lange rollen und bearbeiten, bis sie herausfällt. Natürlich können Sie das Leckerli auch auf dem Kratzbaum oder im Raschel tunnel verstecken. Manche Katzen „fischen“ auch gern in flachen Wasserschalen. Achten Sie darauf, die Spiel ration von der täglichen Futter menge abzuziehen. Am besten bekommt Ihre Katze neben den trockenen Leckerli Nassnahrung, damit sie genug Feuchtigkeit zu sich nimmt. 7fach PAYBACK Punkte auf alle Select Gold- Produkte* MultiFit naturelle Huhn, ab 6 Wochen, 50 g Fettarmer, saftiger Snack PREMIERE My Cream 6 × 15 g Cream mit Leberwurst und Cranberrys, besonders vitaminreich, servierfertige Portionsbeutel SELECT GOLD Snacks Hair & Skin Huhn 75 g Snack mit getreidefreier Rezeptur, Lachsöl und Kupfer können Fell- und Hautgesundheit unterstützen *Die Aktion gilt bis 31.12.2020 in allen Fressnapf-Filialen in Österreich. 43

Fressnapf Prints