Aufrufe
vor 2 Monaten

Fressnapf Friends 06/21

  • Text
  • Wwwfressnapfat
  • Vierbeiner
  • Gemeinsam
  • Tier
  • Tiere
  • Katzen
  • Anione
  • Fressnapf
  • Katze
  • Hunde
  • Hund

Gemeinsam glücklich

Gemeinsam glücklich RASSEPORTRÄT: Fröhlich & verkuschelt Eine Katze wie ein großes Plüschtier: Die Ragdoll liebt ihre Menschen über alles und ist so zutraulich wie ein Hund IN JEDER AUSGABE NEU Im Jahr 1963 brachte eine Langhaarkatze namens Josephine besonders große Kitten mit blauen Augen und interessanter Fellzeichnung zur Welt. Die Kalifornierin Ann Baker paarte einen Kater aus diesem Wurf mit einer Langhaarkatze. So begann die patentierte Zucht der „Original Baker’schen Ragdolls“. Für jedes Tier aus dieser Linie kassierte Baker eine Lizenzabgabe. Zwei Familien sonderten sich von den strengen Zuchtvorgaben ab und sorgten für eine lizenzfreie Verbreitung der Ragdoll, die seit den 1980er-Jahren auch bei uns in Europa immer beliebter wird. Man nennt sie „Puppycat“ Mit ihrem üppigen Fell, dem kräftigen Körper und dem voluminösen Kragen sieht die Ragdoll nicht nur aus wie ein massives Plüschtier. Sie ist ein liebevoller und gutmütiger Familientiger, der seinen Menschen wie ein Hund überallhin folgt. „Puppycat“ – Hundkatze – wird sie daher auch genannt. Alleine bleibt sie nicht gern. Über einen Spielgefährten freut sich die verschmuste Samtpfote. Es muss nicht zwangsläufig ein Katzen kumpel sein – Ragdolls vertragen sich gut mit Hunden, die Umgang mit Katzen gewöhnt sind. So viel Pflege muss sein Das seidige, halblange Fell liegt am Körper an. Die Ragdoll hat keine Unterwolle, die verfilzen kann. Auch Knötchen bilden sich kaum. Aufwendig ist ihre Fellpflege daher nicht. Dennoch tut es der flauschigen Samtpfote gut, wenn sie etwa zwei Mal wöchentlich gekämmt wird. Noch mehr Rasseporträts finden Sie hier Steckbrief Größe und Gewicht: Schulterhöhe bis zu 40 cm, Kater erreichen ein Gewicht von 10 kg, Katzen nur 6,5 kg. Körper: kräftig, hochbeinig und muskulös. Breite Brust, runde Pfoten. Kopf: mittelgroß und keilförmig, runde Schnauze mit ausgeprägtem Kinn. Fell: halblanges Haar von weicher Textur in den Farben Schwarz, Lilac, Blau und Chocolate mit verschiedenen Musterungen. Besonderheit: Hebt man die Katze auf den Arm, erschlafft sie wie eine Stoffpuppe – daher rührt ihr Name. 48

& WIR WOLLEN DEINE VERPACKUNGEN ZURÜCK. ROHSTOFFE WIR ALLE SIND TEIL DES KREISLAUFS. DANKE FÜR DEINEN BEITRAG.

Fressnapf Prints