Aufrufe
vor 6 Jahren

Katzen-Fibel

  • Text
  • Katze
  • Katzen
  • Expertentipp
  • Tier
  • Streu
  • Pflanze
  • Wohnung
  • Futter
  • Kratzbaum
  • Zusammenleben
Du hast dich für einen Stubentiger entschieden und dir damit ein bisschen Wildnis in die Wohnung geholt. Katzen leben schon sehr lange mit dem Menschen zusammen, wobei man sich oft die Frage stellt, wer hier wen domestiziert hat. Denn du wirst sehr schnell feststellen, dass deine Erziehungserfolge von denen deiner Katze weit geschlagen werden. Deine Katze wird dir beibringen, die besten Plätze für sie frei zu halten, das Katzenklo regelmäßig zu reinigen, das richtige Futter zu kaufen etc., und du wirst im Gegenzug die Erlaubnis haben, sie zu streicheln und dein Bett mit der Katze zu teilen. Damit euer Zusammenleben für beide Teile angenehm wird, soll dir diese Katzenfibel eine kleine Hilfe bieten. Das Lesen von Fachbüchern können wir dir damit jedoch nicht ersparen. Zusätzlich findest du hier wichtige Tipps zur Ernährung und Gesundheit deiner Katze sowie interessante Adressen. Bei Fragen und Unklarheiten wende dich gerne an unser kompetentes Fachpersonal in einer Fressnapf Filiale.

lMPFPLAN In Österreich

lMPFPLAN In Österreich sind bei Katzen noch einige für dieses Tier oder auch für den Menschen gefährliche Infektionskrankheiten im Umlauf. Da eine Heilung bei vielen dieser Krankheiten nicht möglich ist, solltest du deine Katze durch ein vollständiges Impfprogramm schützen. Je nach Lebensgewohnheit der Katze (reine Wohnungskatze oder Freigänger) und geplantem Auslandsaufenthalt mit dem Tier sind unterschiedliche Impfungen notwendig. Das für deine Katze passende Impfschema solltest du daher immer mit deinem Tierarzt besprechen. Für einen sicheren Schutz sind folgende Impfungen notwendig: • Erste Impfung im Alter von ca. 8 Wochen. Alle Katzen sollten gegen Katzenseuche und Katzen schnupfen geimpft werden. •4 Wochen später müssen die Impfungen wiederholt werden, um einen vollständigen Impfschutz zu erreichen. Ist die Katze auch im Freien, fährt sie mit ins Ausland oder ist ein Aufenthalt in einer Katzenpension geplant, sollte zu diesem Zeitpunkt zusätzlich gegen Tollwut und Leukose geimpft werden (Dies genau mit dem Tierarzt abstimmen). •Auch wenn die Katze frei vom Coronavirus ist, kann sie zusätzlich gegen FIP (Feline Infektiöse Peritonitis) geimpft werden (Dies genau mit dem Tierarzt abstimmen). •Alle Impfungen müssen in regelmäßigem Abstand wiederholt werden. Halte dich an die von deinem Tierarzt angegebenen Impftermine. •Ein zu langer Zeitraum zwischen den Impfungen kann zu einem Verlust des Impfschutzes führen. 4

lMPFCHECKLISTE Erste Impfung mit 8 Wochen Wiederholung nach 4 Wochen (zusätzliche Impfung gegen FIP, Leukose, Tollwut) jährliche Auffrischungen WICHTIG! Vor der Impfung gegen Leukose muss ein Leukosetest durchgeführt werden. 5

Fressnapf Prints